Datenblatt
Modellname: Post- und Telegraphenamt der Gründerzeit
Gelistet als: V80NPA10011
Veröffentlicht am: 26.09.2013
Beschreibung: Die Bausubstanz des Post- und Telegraphenamts stammt aus der Gründerzeit. Grundsätzlich waren die meisten kaiserlichen Ämter Prachtbauten und sollten Stärke und Macht demonstrieren. Reich an Glas, Stuck und Zierrat, gewaltigen Treppenhäusern, hohen Türen und Toren, sowie mit großen Bogenfenstern waren sie gleichzeitig Blickfang und Ehrfurcht gebietend. Die im Gebäude eingesetzte Technik wandelte sich mit der Zeit. Das kann mit dem Modell nachgestellt werden. So ist die Funkantenne per Objektslider einfahrbar, der Geldautomat neben der Tür kann wahlweise in einen Briefmarkenautomaten oder einen Großbriefkasten per Klick verändert werden. Die beiden Nebengebäude können bei Bedarf mehrfach ein- und zusammengesetzt werden. Ein Flügel des Haupteingangs, sowie das Schiebetor des Anlieferungsgebäudes können geöffnet/ geschlossen werden. Die Räume dahinter sind angedeutet. An der Antenne ist ein Blinklicht zu Flugsicherheit installiert. Auf fest verankerte Postsymbole wurde absichtlich verzichtet, da diese sich laufend änderten und dadurch eine zeitgemäße Einordnung schwierig ist. Das Modell wurde so gestaltet, dass es für mehrere Epochen verwendet werden kann.
a
1
2
3